20.03.2020, 20 Uhr, Amadeus
Preis: 15 / ermäßigt 10 Euro

„Your 15 Minutes of Fame“

Lee White betritt die Bühne alleine, aber das bleibt er nicht lange. Denn in „Your 15 Minutes of Fame“ werden einzelne ZuschauerInnen zu HauptdarstellerInnen – auf die Bühne gezwungen wird dabei aber niemand: Freiwillige vor! Diese Show zeigt, dass die Grundidee des improvisierten Theaters – das gemeinschaftliche Entwickeln und Erzählen von Geschichten – auch ohne Impro-Erfahrung funktioniert. Ein Abend, der die Menschen in Szene setzt, die sonst im Dunkeln bleiben. Eine ganz außergewöhnliche Erfahrung für die, die den Mut habe mitzuspielen. Alle anderen dürfen sitzenbleiben und zugucken. In englischer Sprache.

„Show of the Dead“
Unerklärliche Ereignisse stürzen eine Gesellschaft ins Chaos: Aus liebenden Menschen werden Monster, aus Freunden Feinde. Wem gelingt es, dem Virus zu entkommen? Wer bleibt menschlich, angesichts der Bedrohung? Und was ist wirklich die wahre Gefahr? Diese Show schickt die SchauspielerInnen in populäre und weniger bekannte Gefilde des Zombie Mythos und bringt sie an Ihre Grenzen. Oder dazu, diese zu überwinden! Eloquenz und Sprachlosigkeit! Zartheit und Gewalt! Was zählt? Am Ende geht es schlicht um Liebe und Verachtung, Hoffnung und Aufgabe, Leben und Tod! Und viel Atmosphäre…

Die „Show of the Dead” infizierte u.a. Helsinki, Amsterdam, Göteborg, Tokyo, Vesterås, Mexiko City und viele Städte in Deutschland. Der Virus startete 2013 in Hamburg bei Steife Brise und schwappt jetzt Oldenburg. Hier ist impfen wirklich zwecklos.