Der Workshop: Transformer
“There is more to the Picture than meets the eye.” Neil Young

Wir müssen uns nichts ausdenken. Alles ist da.
In uns, um uns und um uns herum:
Muster, Proportionen, Perspektiven. Formen, Farben, Sound.
Rhythmus und Melodie.
Menschen.

Diese physische Theatermethode – vom Mikro-Impuls zum Makro-Expuls – ermöglicht die Transformation von jeglichen Sinnes-Impulsen in gestalterischen Ausdruck. Figuren, Emotionen, Geschichten. Eine wesentliche Rolle spielt dabei die Balance zwischen „Kopf“ und „Körper“… Entscheidungsfreude statt Kontrolle!

Die TeilnehmerInnen dieses Workshops geben am Sonntag in der Werkschau einen Einblick in das was sie in den drei Festivaltagen erfahren haben.

Die Trainerin: Verena Lohner (Hamburg)
In Sachen Forschung, Entwicklung und Abenteuer ist sie weltweit in Theatern, Unternehmen, Organisationen und auf Festivals unterwegs – mit eigenen Formaten, Workshops, Seminaren und als Akteurin. Verena ist neben ihrer leitenden Funktion auch Schauspielerin, Trainerin, Konzepterin am Theater Steife Brise in Hamburg.

Um in die Gesellschaft einzubringen was sie als Künstlerin geben kann, ist sie international aktiv in Mikroprojekten, wie z.B. „Beyond Text – Arts based Research“, und ist Lektorin für Kreativität im Studiengang Nachhaltigkeitswissenschaften an der Leuphana Unsiversität Lüneburg.
Um Stücke voll pulsierendem Leben, vielschichtiger Emotion und spielerischer Vielfalt und Kraft zu gestalten, arbeitet Verena leidenschaftlich mit klassischen und zeitgenössischen Theatermitteln, Improvisation, Musik, Film, Geschichte und Kunst.
Europäische Kö̈rperarbeit und kanadische Clown-Philosophie sind dabei ebenso lebendig wie japanische Erzählkunst.
Mit „Vom Mikro-Impuls zum Makro-Expuls“ entwickelte sie aus Leidenschaft eine Methode, die die aktuellen Grenzen zwischen Kunst und Wissenschaft, Improvisation und Quantenphysik, Sinnesorganen und Intellekt in Frage stellt und durchbricht.
Action – mit Kopf und Körper im Einklang – lebt sie sowohl im Theater, als auch privat u.a. beim Bergsteigen oder im Boxring.

Das Level: Level 2
Du spielst seit einigen Jahren Improtheater und spielst in einer festen Gruppe.

 

Foto: Gerrit Meier

Workshop 1 ausgesucht?