Hinweis: Der Tagesworkshop findet nur samstags statt von 11.00 bis 17.00 Uhr!

Der Workshop: Vom komisch sein

Der Humor ist ein menschliches Organ, das irgendwo zwischen der Leber und der Tränendrüse sitzt, ganz in der Nähe seines Nachbarorgans, der Phantasie. Kürzlich hatte ich Gelegenheit, mich mit Gott über seine Schöpfung zu unterhalten, und da hat er mir gesagt, wie stolz er auf diese beiden Organe sei, die er dem Menschen eingepflanzt habe, und wie enttäuscht er sei, dass wir nicht mehr Gebrauch davon machten, denn er hätte sie dem Menschen gegeben, wie den Katzen die Krallen, nämlich, um sich in der feindlichen Welt zu behaupten.“ (Franz Hohler, Schriftsteller und Kabarettist aus Zürich)

Ein Workshop, der sich mit den Prinzipien und Facetten der Komik auseinandersetzt, um sie für die Bühne nutzbar zu machen! Normalerweise geht es um unterschiedliche Figuren, die wir in Szenen verwenden. Was aber wenn die Figuren gleich sind, parallel spielen oder sich kopieren? Die Wirkung für das Publikum ist in jedem Fall lustig und äußerst komisch. Wir wollen im Workshop diese Clownsprinzipien ausprobieren und ausreizen und viel Spaß dabei haben. 

Der Workshop dauert fünf Stunden am Samstagvormittag und ist damit der ideale Impro-Snack für zwischendurch.

Die Trainerin: Birgit Linner (München)

Bevor sie Schauspielerin wurde, wandelte sie auf anderen Pfaden. Birgit ist nämlich ausgebildete Zahnarzthelferin. Mit Humor nahm sie den Menschen die Angst vor Bohrer, Spritzen und Wurzelbehandlung. Irgendwann reichte ihr das nicht mehr. Etwas handfestes musste her und sie wechselte zu einer Lehre als Malerin und Lackiererin. Kurz vor dem Abschluss, schlug der obligatorische Zaunpfahl zu, in dem Fall war es ein Artikel über eine Clownsschule in Hannover und so wurde sie Clown. Der Rest ist Geschichte.

Freilich, bevor man tanzen lernt, muß man gehen lernen.“ Friedrich Nietzsche

Das Level: Level 1-2

Du hast schon mal von Improtheater gehört und schon mal ein bisschen was ausprobiert oder du spielst seit einigen Jahren Improtheater in einer festen Gruppe.

>Foto: Sebastian Gabriel

Tagesworkshop buchen?