Der Workshop: Mädelsabend

Ein Workshop für geschlechtergerechteres Impro

Die Prinzessin, die Geliebte, die Mutter oder die Besitzerin eines Nagelstudios. Klischeehafte Rollen, klischeehaftes Spiel auf der Bühne – leider immer noch Alltag auf den Improbühnen dieser Welt. Aber: Das muss nicht sein. In diesem Workshop lernen Improspieler*innen (egal welchen Geschlechts) Klischees zu erkennen und aufzubrechen. Denn die Geschichten, die wir auch mal endlich hören wollen, drehen sich um Feuerwehrfrauen, Heldinnen, Einbrecherinnen und Geschäftsführerinnen.

Die Trainerin: Lena Breuer (Köln)

Lena ist Schauspielerin für Improvisationstheater, Workshoptrainerin und Kommunikationscoach. Sie steht seit 2010 auf den unterschiedlichsten Bühnen: Ob im Theater, für Unternehmen oder auf Kongressen – Lena liebt es, spontan Geschichten entstehen zu lassen, zu moderieren oder ihr Wissen weiterzugeben. Sie spielt und unterrichtet auf Festivals, aber auch für Ensembles international.
Lena Breuer

Schwierigkeits-Level

Level 1-2
Du hast schon mal von Improtheater gehört und schon mal ein bisschen was ausprobiert. / Du spielst seit einigen Jahren Improtheater in einer festen Gruppe.

Workshop

Euro 60

  • Tagesworkshop
  • Freitag, 15.3., 15-18 Uhr
  • Ticket für die Busse in Oldenburg (inklusive)
  • Getränke (Kalt- und Heißgetränke) können während der gesamten Zeit für kleine Münze gekauft werden (Bargeld notwendig)
  • Ort: IGS Flötenteich (Zugang größtenteils barrierefrei - bei Bedarf bitte vorab per E-Mail anmelden)